Neue Ausstellung ab 14.06.2024

Gerald Dufey-Winter

„Freiraum”

Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen zur Eröffnung

am Freitag, 14.06.2024, 19 Uhr

Begrüßung: Christina Knauer, 1. Vorsitzende

Einführung: Der Künstler

Musik: GDW and friends, drums


Ob ein Farbton als warm oder eher kalt empfunden wird, darüber entscheiden wir individuell. Genauso wie wir bei der Wirkung eines Bildes eine eigene Meinung haben.

In dieser Ausstellung „Freiraum“ in der Galerie Interart, stellt der Künstler Gerald Dufey-Winter zwei verschiedene Stilrichtungen der Malerei zur Diskussion. Die eine bezeichnet man als „hard edge“ oder auch „konstruktiv“. Dabei wird klare Kante gezeigt und die Flächen sind streng geometrisch angeordnet. Lassen Sie sich überraschen von der Gegenposition, dort, wo aus Überlagerungen von durchscheinenden Farbwerten und dann wieder pastos aufgetragenen Farbschichten Welten entstehen, die vielleicht am besten zu verstehen sind, wenn es gelingt einzutauchen.
Mit Fragen wie, was empfinde ich beim Anblick? Kommt mir eine Erinnerung an einen schönen Ort in den Sinn? Höre ich Töne, eine Melodie? Sehe ich Andeutung von irgendetwas Gegenständlichem?

 Ausstellungsdauer 14.06.2024 – 13.7.2024


Vorschau

Paul Wassiliadis

„Bunt …“

"Die Traumwelten des Künstlers Paul Wassiliadis sind illusionär durchdachte Neuordnungen seiner Umwelt. Er verkörpert dies mit allem erdenklichen Mitteln des Räumlichen, des Formellen und der Farbe …
Wassiliadis begeht einen Pfad des Traumhaften und Geheimnisvollen."

*Schwingungen, Stimmungen, Bewegungen verschmelzen von dem Dasein zwischen dem Menschen und der Natur. Emotionen – Träume – Sinneswahrnehmungen, die der Künstler tiefsinnig, aber manchmal auch recht locker umsetzt.

 

www.paul-wassiliadis.de


Khalil El Mejnaoui

„Die blinde Linie“

Meine Kunst spiegelt meine inneren Gedanken, Gefühle und Wahrnehmungen der Welt um mich herum wider. Ich liebe es, mit verschiedenen Stilen und Techniken zu experimentieren und die Grenzen meiner Kreativität ständig zu erweitern.


In meinen Arbeiten geht es oft um Themen wie Identität, Erinnerung und menschliche Erfahrungen. Ich bin fasziniert von den Wechselwirkungen zwischen Licht und Schatten und von der Art und Weise, wie Farben verschiedene Stimmungen und Gefühle hervorrufen können.


Ich glaube, dass Kunst die Macht hat, zu inspirieren, zum Nachdenken anzuregen und Menschen zusammenzubringen. Ich hoffe, dass ich durch meine Bilder eine tiefere Verbindung zu anderen Menschen herstellen und ein Stück von mir selbst mit der Welt teilen kann.

Ausstellungsdauer: 19.07.– 17.08.2024


Ausstellungen 2024 – Eine Vorschau


Bizarre Bazare

Wechselnde themenbezogene Werksgruppen aller künstlerischen Disziplinen

Samstags, 14  – 18 Uhr

Ständig im Kabinett

Originale, Druckgrafik, Skulpturen, Künstlermonografien