Herzliche Einladung zur „Lesung im Kontrast“

 

                        „Geistesblüten und Farbenstille“

                                                           von

                                  Prof. Klaus Bushoff und Ingrid Neumann-Dannecker

 

                                  Donnerstag, 20. September 2018 um 19.30 Uhr

                                  Galerie INTERART – Rosenstr. 37 – 70182 Stuttgart

 

Klaus Bushoff

STILLBLÜTEN

Johann Wolfgang von Hanebüchen

Gedichte und Bilder

J.W.v.H. erscheint als die Personifizierung des Zwielichtigen auf dem Narrenschiff SPRACHE IN BRAND. Er könnte auch verstanden werden als der vom RIMBALDESKEN BATEAU IVRE geflohene Kapitän – nachdem er den mit komestiblen Konsumgütern überfrachteten Lastkahn aus den geradlinigen Kanälen der TEXTINDUSTRIE hinausgeführt hatte auf die HOHE SEE DES DICHTERISCHEN SAMMELNS.    K.B.

Als WILDER SAMMLER fand Klaus Bushoff im Laufe vieler Jahre auf literarischen Flohmärkten immer wieder zerfetzte, übermittelte, verrissene Reste des NACHLASSES eines Vergessenen der Literaturgeschichte. Der frühverstorbene, uneheliche Sohn einer landadligen Tirolerin, die neben dem JAKOBINERCLUB einen Wohlfahrtsladen (Trollinger und Baguette) betrieben hatte, war von den zuständigen Institutionen nie registriert worden. Also entschloss sich K.B. zu einer Art Ehrenrettung durch die Publikation des zugegebenermaßen unvollständigen Nachlasses in Form eines BUCHOBJEKTS/ OBJEKTBUCHES im verlag-der-studiengalerie-stuttgart.de.

 

Ingrid Neumann-Dannecker

„Geistesblitz und Farbenrausch“

Gedichte und Bilder

Kleine Schriftfetzen gesammelter Aphorismen im mütterlichen Nachlass

bilden die Grundlage bildnerisch interpretierter Lyrik. 

„Geistesblitz und Farbenrausch“ entstand.

 Mit der Kunst können Sicht- und Denkstrukturen aufgezeigt werden. Sie ermöglicht übergeordnete Darstellungsweisen, in denen sich jeder wiederfinden kann. Das führt zur größtmöglichen Freiheit.   I.N.D.

 „edition das künstlerbuch“ im Karin Fischer Verlag

                                             

                                                                     Der Eintritt ist frei.

                                                            Wir freuen uns auf Ihr Kommen!