Vernissage

Freitag, 01.04.2016, 20:00 Uhr.

Ausstellungsende

Samstag, 08.05.2016, 18:00 Uhr.

 

Gruppenausstellung: Objektkasten-Ego 01.04.-08.05.2016

Vernissage: Freitag, den 1. April 2016 um 20 Uhr

Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen zur Gemeinschaftsausstellung von Inter Art.

Die klassische Form der künstlerischen Selbstdar-stellung dokumentiert Gesichtszüge, Schminke, Haarteile und Kopfbedeckungen; dazu kommen Sitz- , Steh- oder Liegemöbel, Berufsgeräte, Behälter für flüssige und feste Nahrungsmittel und schließlich der Hintergrund als Grenzfläche oder Perspektive mit Fluchtpunkten.

Gesichtszüge? Transrapid, Güterzüge, Lastzüge, verspätete oder entgleiste Züge des Nah- und Fernverkehrs in den Regionen des Zeitgeistes. Die Schminke, die Spuren der Sonnenschutzmittel, die Frisur, die Perücken bezeugen die sorgfältige Arbeit des ICH am SELBST. Die Kopfbedeckung - von der Baskenmütze bis zum Stahlhelm - belegt die Selbst-schutzmaßnahmen gegen Niederschlag aller Art.

Das Mobiliar spricht vom teuer erkauften Adelstitel im gesellschaftlichen Ranking; die Berufsgeräte stehen für die gewählte Waffengattung im Kampf für das Gute; die Nahrungsreste und die teilverbrauchten Inhalte von Materialbehältern sind Hinweise auf das Pendlertum eines Lebenskünstlers zwischen den zementierten Überzeugungskanälen und den alko-holischen Weltenmeeren. Schließlich der banale oder spirituelle Hintergrund. Hier häufen sich in den Regalen die Splitter und Beutestücke aus den Kriegs-zügen des Lebens, die ausgedienten Werkzeuge aus der alten Gedankenwerkstatt, die reparaturbedürf-tigen Ideale, die billigen Sonderangebote aus dem Medienmarkt und die fair gehandelten Souvenirs von Pauschalreisen in die exotischen Länder des SEMPER IDEM.

Selbstdarsteller, die sich mit der illusionistischen, malerischen Vorführung ihres EGO nicht zufrieden geben wollen, sehen sich genötigt, vom Kultur-gemüsemarkt eine leere Obstkiste zu entwenden, um sie mit saftigen Bio-Egoismen zu füllen – als Gewissenserforschung! (nicht als Selbstportrait mit Hilfe eines Stylos, Stils, Rotstifts, den sie irgendwann kostengünstig auf dem Kunstmarkt erworben hatten.)

 

 

Die Ausstellungsdauer ist vom 01.04.-08.05.2016

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!