Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen zur Ausstellung von

 

Dagmar Roos     "Natur - Materialcollagen"

 

Vernissage               Freitag, 31. August 2018, 20 Uhr

 

Begrüßung               Christina Knauer, 1. Vorsitzende

 

Einführung               Dr. Christine Breig, Kunsthistorikerin

 

Ausstellungdauer    Sa. 1.9. - Sa 29.9.2018

 

Dagmar Roos

zu „Natur – Materialcollagen“

Die Ausgangslage dieser Arbeit ist ein Künstleraufenthalt in Irland 2016. Die Werke sind Teil einer zusammenhängenden Arbeit (2016-2018) mit dem Thema „Ähnlichkeiten – das Muster der Natur“. Es werden keine Landschaften, sondern Zustände bzw. Vorkommnisse in der Natur thematisiert, die verwendeten Bildtitel sind hierbei ein direkter Bezug und bilden den Zugang zum Werk.

 

Das Spiel mit verschiedenen Graden von Gegenständlichkeit und Abstraktion ist auch hier eine wesentliche, künstlerische Ausdrucksweise, die mit verschiedenen Elementen angereichert wurde. Es sind dies Papierschnitte, Schablonen, Flechtwerke in Kombination mit Malerei und Linolschnitt. Räumlichkeit und Transparenz entstehen durch Schichtung und Reduktion.

 

Die Arbeiten innerhalb eines Komplexes (Naturbilder – Materialcollagen) sind sowohl thematisch-inhaltlich als auch formal und in ihrer Farbigkeit und Struktur miteinander verknüpft. Muster und Ähnlichkeiten sind gewollt; auf diese Weise entstehen die Übergänge, Spannungsfelder und Wiederholungen, die dem Thema gerecht werden sollen.

 

Die Veranschaulichung von Ähnlichkeit als Natureigenschaft und Grundlage unserer Wahrnehmung ist der Grundgedanke und Bezugspunkt dieser Arbeit.